Gleinalmtunnel wieder zweispurig befahrbar!

Nach sechs Jahren Bauzeit ist es seit Freitag den 20. Dezember 2019 endlich soweit, die Sanierung und Erweiterung des Gleinalmtunnels ist endlich Abgeschlossen. Dadurch fliesst der Verkehr auf der Gleinalmtunnelroute jetzt schneller und die Transporteure und Zusteller auf dieser Route ersparen sich einiges an Zeit.

Nach der Sanierung und Modernisierung der alten Röhre und dem Bau der neuen Röhre sind die Gleinalmtunnelröhren jetzt auf dem neuesten sicherheitstechnischen Stand. Die Kosten für die neue Röhre beliefen sich auf 180 Millionen Euro, die der Modernisierung und Sanierung der alten Röhre auf 80 Millionen Euro.

Pyhrnstrecketunnel aufgerüstet

Nicht nur der Gleinalmtunnel sondern auch die anderen Tunnel der Pyhrnautobahn werden von der ASFINAG saniert und modernisiert oder wie beim Gleinalmtunnel neu gebaut. Dazu gehört die Tunnelkette Klaus mit 4 Tunneln, ebenso wie der Bosrucktunnel zwischen Oberösterreich und der Steiermark. Die Selzthaltunnel und der Waldner Tunnel wurden auf den neuesten sicherheitstechnischen Stand gebracht. Die ASFINAG hat in diese Maßnahmen insgesamt 793 Millionen Euro gesteckt.

Wie die im Transport beschäftigten und die Autofahrer in Graz im allgemeinen immer wieder bemerken, bleibt damit nur noch der Plabutschtunnel. Dieser wird seit Herbst 2017 saniert. Die Kosten dafür belaufen sich auf weitere 72 Millionen Euro. Beendet werden die Arbeiten am Lüftungssystem wahrscheinlich im Februar 2020 sein. Damit ist die A9 auf dem neuesten Stand und durchgehend zweiröhrig befahrbar.

Geschichte

Mit der Planung der Gleinalmstreck wurde im Jahre 1971 begonnen. Der Spatenstich für den Gleinalmtunnel erfolgte dann 1973. Beendet waren die Arbeiten an der Gleinalmautobahn und dem Gleinalmtunnel dann im August 1978. Seit damals steigt das Verkehrsaufkommen ständig. Derzeit sind dies unglaubliche 23000 Pkws und Lkws täglich die den Gleinalmtunnel durchqueren. Zu Spitzenzeiten am Wochenende im Sommer sind es oft über 30000. Bei der Generalsanierung handelte es sich fast um einen Neubau, nur das die alte Röhre nicht abgerissen wurde.

Quelle: Bmvit
Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain
Geschrieben von: Gerald 47
Veröffentlichung durch: Entrümpelung Graz
Graz 2019

Schreibe einen Kommentar